Black Friday

Heute ist Freitag.
Das ist im allgemeinen nichts Ungewöhnliches. Das haben wir einmal die Woche.
Das besondere daran ist, dass heute Black Friday ist. Black Friday -in den USA ist das der Freitag nach Thanksgiving, an dem viele Leute frei haben und ihren freien Tag nutzen, um Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Mit diesem Tag fängt der Weihnachtstrubel an.
Black Friday gibt es jetzt auch bei uns, zumindest in der Welt des Onlineshoppings. Seit Tagen gucken der weltbeste Ehemann und die Erst- und Zweitgeborene im Internet, was es alles für Angebote gibt. Seit Tagen trudeln bei uns Pakete mit mehr oder weniger nützlichem Zeug ein. Angefangen bei einem Satz LED Birnen für die Lampen im Wohnzimmer über Fernbedienungen für die PS3 bis hin zu Aktenvernichtern fürs Büro. Wenn es nach der Erst- und Zweitgeborenen ginge, dann gäbe es auch noch Laptops. Nicht dass wir nicht genug Laptops oder PCs hätten, dank eines bastelwütigen Ehegatten entstehen aus „Resteverwertung“ immer wieder neue gebrauchstüchtige Computer. Oder Fernseher, lediglich im Bad und in der Speisekammer steht noch keiner. Seltsame Sorgenfresser-Viecher stehen auch ganz oben auf der Wunschliste, davon haben wir ja auch noch keine, weil alles unter einer Stückzahl von Zehn oder mindestens einem Dutzend ist für die Damen nicht existent.
Also Black Friday beim Onlineshopping kann gefährlich sein. Gefährlich? Ja! Ich wurde infiziert. Ich habe mir am Black Friday Klamotten bestellt. Wie es sich gehört natürlich Schwarze.
Sinnvolle Dinge habe ich geordert und auch Dinge für die Seele. Jetzt bin ich gespannt, wie es mir stehen wird. Leggings, schwarze -immer sinnvoll- , ein kleines Schwarzes -will ich schon länger-, was für ins Büro, was seriös schwarzes – muss sein- und eine Kunstfelljacke, auch schwarz -da bin ich mal gespannt.
Auf jeden Fall beginnt jetzt wieder das lange warten auf mein Paket.

0 comments on “Black FridayAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.