Ein Kleid für die Weihnachtszeit

Ein Kleid für die Weihnachtszeit oder zwei oder drei oder …

Bekanntlich geht die Familie im Dezember immer Gänseessen. Das haben wir letztes Jahr gemacht und werden es dieses Jahr wieder tun. Mit zum Gänseessen gehe ich seit ich den weltbesten Ehemann kenne, das ist dieses Jahr schon zum zwanzigsten Mal.
Ich bin immer wieder überrascht, wie lange ich den Besten aller Ehemänner schon kenne, bzw. wie lange wir schon „miteinander gehen“.
Im letzten Jahr habe ich das schöne schwarze Spitzenkleid (hier) von Anna Scholz getragen. Das Kleid liebe ich noch immer. Ich hatte es dieses Jahr sogar zu einer Gala an und ich sah richtig gut aus.

Aber man bzw. frau will ja nicht jedes Mal im gleichen Kleid auftauchen. Daher musste natürlich was Neues her. Wie gut, dass es Black Fridays gibt und da zufälligerweise die Sachen, die ich auf der Wunschliste liegen habe, runtergesetzt wurden. Ihr wisst ja, ich liebe Rabbatte, Reduzierungen, Nachlässe und Angebote.
Also gucke ich so meine Liste durch und kann mich nicht entscheiden. Daher gucke ich die Liste mit dem weltbesten Ehemann, Ihr wisst schon der, der mich pfundweise liebt, durch und kann mich immer noch nicht entscheiden. Also bestelle ich vier Kleider, weil man kann sie ja zurückschicken.

Eins ist ein schwarzes Woll-Schlumpfkleid, so wie das hier, aber nur mit langen Ärmeln. Ich hatte letzthin festgestellt, dass ich das Kleid gerne mit längeren Ärmeln hätte. Also gesagt getan. Aber das ist nichts fürs Gänseessen.

Eins ist ein Businesskleid, also auch nichts um es mit Soße, Klößen, Rotkohl und Gänsefett zu beschmieren, ich will es ja schließlich im Büro anziehen.

Bleiben also noch zwei weitere. Und nun muss ich mich entscheiden, welches ich wann anziehen mag. Es gibt da in nächster Zeit so den einen oder anderen Termin. Gänseessen, Weihnachten, Silvester und Geburtstag habe ich im Januar auch noch.

Ich stelle jetzt mal das eine vor und das andere ein ander mal.

Schwarzes Kleid -Unterkleid blickdicht darüber ein Überkleid aus Organza mit Glitzersteinchen an den Säumen.
Schwarzes Kleid -Unterkleid blickdicht darüber ein Überkleid aus Organza mit Glitzersteinchen an den Säumen.
Hier sieht man die Glitzersteine besser
Hier sieht man die Glitzersteine besser
Dummdida - das Kleid macht gute Laune
Dummdida – das Kleid macht gute Laune

Ich stelle gerade fest das ist mal wieder ein kleines Schwarzes. Als Frau kann man nie genug kleine Schwarze haben. Man kann sie zu allen Gelegenheiten anziehen. Man kann sie unterschiedlich „pimpen“ und sieht immer gut und passend gekleidet aus.

Wie findet Ihr das Kleid?
Gänseessen oder Heilig Abend?

Eure Dorit

 

 

2 comments on “Ein Kleid für die WeihnachtszeitAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.