Dorit sitzt in einer Flugzeugturbine im Technikmuseum Speyer.

Fotoshooting im Technikmuseum

Sonntag!

Die Familie macht einen Ausflug ins Technikmuseum nach Speyer.
Der weltbeste Ehemann will auf ein Autotreffen und wir Weibsbilder wollen uns die Zeit im Museum vertreiben. Die vielen Flugzeuge, Eisenbahnen und Oldtimer können wir gut als Kulisse für ein Fotoshooting nutzen.
Das wird ein Spaß. Die Erstgeborene und ich haben uns in Schale geschmissen, um tolle Fotos von uns zu schießen.

Herausgekommen sind Bilder in der Space Halle vor einer riesigen Flugzeugturbine und an einem Stellwerk.
Definitiv hatten wir viel Spaß.

Ein altes Stellwerk.

Ich dachte das Technikmuseum wäre die richtige Umgebung endlich mal meinen neuen silber-metallicfarbenen Rock auszuführen. Das passt, denn silbermetallic hat so was von Space Look. Space Look in den unendlichen Weiten des Weltalls. Star Treck lässt grüßen. Vor meinem geistigen Auge sehe ich mich gerade mit riesen Schritten über den Mond hüpfen.

Den Rock habe ich seit ein paar Tagen und hatte bisher noch gar keine Gelegenheit ihn anzuziehen. Also Rock angezogen, ins Auto gesprungen und vor der Flugzeugturbine im posen geübt.
Erst habe ich die Erstgeborene, das ist die, die eigentlich gar nicht fotografiert werden will, abgelichtet. Das mit dem Fotografieren oder Nicht-Fotografieren der Erstgeborenen liegt in der Regel wohl nur daran, ob sie gerade ihr Outfit inclusive Makeup und Frisur leiden mag.
Diesmal mochte sie sich.
Danach kam ich dran und habe versucht, auf den Bildern gut auszusehen. Scheint funktioniert zu haben. Wir hatten sogar Leute, die uns zugeguckt haben.

Jahhhhh, wir sind Fashionstars.

Eigentlich haben die Leute uns nur so lange zugeguckt, bis wir unser Fotoshooting unterbrochen haben und sie auch zum Fotografieren an die Turbine durften. Wir haben also öfter Pausen gemacht. Dafür gab es aber eine nette Familie, die ein Mutter-Tochter-Foto von uns gemacht hat. Hey super, direkter Vergleich zwischen der Erstgeborenen und mir. Entweder kann ich auf dem Foto nun sehen wie ich vor dreißig Jahren mal aussah oder die Tochter sieht was ihr in Zukunft bevorsteht. Leider sind die Bilder nix geworden. Entweder hat einer von uns Beiden die Augen zu oder es ist verwackelt. Egal, dann gibt´s halt demnächst mal ein Foto von uns Beiden.

In der Flugzeugturbine.

Ganz bestimmt gibt´s so ein Foto. Sofern ich denn den richtigen Zeitpunk abpasse, an dem die Erstgeborene sich gutaussehend findet und ich auch…..und…..und wir zufälligerweise auch jemanden finden, der ein Foto von uns Beiden macht.

Noch ein Paar Fotos von mir.

Kurbeln geht auch im Stellwerk.
Boar ist das schwer!
Ein paar Infos zu meinem Outfit:
  • Knielanger silbermetallic Rock in Fakeleder-Optik, den man auch gut hochziehen kann und dann hat man einen Minirock, der sogar an mir gut aussieht
  • graues Rippenshirt
  • blaue Blusenjacke mit Stickereien, hat so was von Hippiefestival
  • Chucks mit silberner Kappe, die ersten, echten Chucks meines Lebens
  • eine geerbte Bernsteinkette
  • achja, und Söckchen in weiß

Schreibt mich gerne an, wenn Ihr wissen wollt woher ich die Sachen habe.

Eure Dorit
Immer noch in der Turbine.

0 comments on “Fotoshooting im TechnikmuseumAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.