Rote Lippen soll man küssen…

…pinke, rosa oder naturfarbene auch.

Irgendwie tue ich gerade Dinge, die ich noch nie getan habe.
Scheint´s steckt mich die bunte Welt der Mode und mein bestreben es zu lernen an, mit…..

Videos auf Youtube zu gucken.

Ein ganzes Wochenende habe ich Videos über Makeup angesehen. Ich bin und war immer in der Lage, mich zu schminken. Aber entweder bin ich zu faul, mich morgens vor den Spiegel zu stellen und mich anzumalen. Oder es wird nicht wirklich alltagstauglich. Und wer will schon mit dem großen Abendmakeup im Büro sitzen. Ich nicht! Und schon gar nicht morgens um sieben, wenn die Welt noch in Ordnung ist.
Mir schwebt also vor meinem geistigen Auge eher eine Art Nude-Makeup vor. Hübsch, nicht verschlafen oder verquollen. Frisch wie der junge Tag…….
…..Anfang Dezember, wolkenverhangen, neblig und regnerisch.
Nee, Nein, ab weg mit dem Grau in Grau. Verschwindet ihr trüben Gedanken.
Frisch wie der junge Frühlingstag will ich aussehen. Das möchte ich gerne mal richtig hinbekommen.  Ich gucke also Videos, entdecken, dass es Vlogs von Frauen meines Alters gibt, die Videos übers „Schminken“ machen. Echt? So was gibt es? Das ist toll!
Makeup-Videos gucken hat mich ein ganzes Wochenende gekostet. Total die Zeitverschwendung, würde die Mutter jetzt zur Erst- und Zweitgeborenen sagen, wenn sie mal wieder nur Youtube Videos angucken. Und denkt an das Datenvolumen, Papa kriegt die Krise, wenn ihr schon wieder überzieht.
Ach egal, bin ja ich. Ich erlaube mir Inkonsequenz mir gegenüber. Nein, ich gehe nicht mit gutem Beispiel voran.
Dafür hatte ich Spaß dabei und habe was gelernt. Es ist schon nett, wenn einem mal einer erklärt wofür das ganze Zeug gut ist. Beziehungsweise wäre, wenn man es denn wirklich bräuchte. Vieles ist für den Alltag (siehe oben) nicht nötig. Hab es aber trotzdem im Schrank. Allerdings benutze ich es in Zukunft -also wie jetzt auch-, wenn ich echt, richtig, supertoll aussehen will. Also nicht morgens um sieben im Büro, sondern Abends wenn das Mondlicht süß über den Hügeln schläft.

Wie war das noch mit den Videos? Was hat´s gebracht?
Herausgekommen beim Videogucken ist, dass ich heute losgezogen bin und mir einen langanhaltenden Lippenstift gekauft habe. Hab´ ich im Video gesehen. Muss ich natürlich gleich ausprobieren. So was habe ich vorher noch nie ausprobiert. Ich bin gar nicht auf die Idee gekommen, so was zu kaufen und es auszuprobieren. Jetzt aber doch.

Mal sehen wie es wird. Das berichte ich Euch hier.

Alltagstaugliche Bürofarbe
Alltagstaugliche Bürofarbe

Pink war meine Wahl… ok mehr nude-rosa, weil soll ja alltagstauglich sein.
Nach Hause gekommen, habe ich erst mal die Kamera ausgepackt. Scheinbar hat mich das Blogfieber total im Griff. Anstatt mich zu verschönern habe ich Fotos vom neuen Lippenstift gemacht. Von allen Seiten, eingepackt und ausgepackt. Mit Blitzlicht und ohne.

Werbung? Nein, Praxistest.
Werbung? Nein, Praxistest.

Irgendwann habe ich es dann doch geschafft und mir Phase 1 auf die Lippen geschmiert. Bah, nee, nicht so. Ich habe meinen Mund geschminkt mit Phase 1. Dann muss man warten. Eine Minute lang. Bis es trocken ist. Ok, warte ich halt. Wart, wart, weiter wart, eine Minute kann ganz schön lang sein. Vor allem, wenn man sich selbst dabei im Spiegel betrachten muss. Wart, wart, noch länger wart. Dann ist es endlich trocken. Irgendwie sehen meine Lippen rissig aus. Oh mein Gott, werde ich jetzt etwa alt? Bekomme ich jetzt nicht nur Schrumpelhaut an den Händen sondern auch noch an den Lippen. Mein Mann sagt immer ich wäre nicht schrumpelig. Doch bin ich! Aber er hat mich ja geheiratet und es gehört zum Lieferumfang eines Ehemannes, die Schönheitsfehler der Ehefrau nicht zu sehen. Oder zumindest nicht zu erwähnen. Das mit den Schrumpellippen erzähle ich ihm aber lieber nicht. Sieht der eh nicht. Hat er nicht zu sehen. Und wehe wenn doch.

Kussmund-Nude-Rosa mit Glitzer
Kussmund-Nude-Rosa mit Glitzer

Ganz vom Geschrumpel abgesehen ist die Farbe aber sehr schön. Kussmund-Nude-Rosa.
Ach ja, endlich ist Phase 1 trocken und Phase 2 beginnt. Phase 2 sieht aus wie ein Labello in edler Verpackung. Phase 2 fühlt sich an wie Labello in edler Verpackung. Wahrscheinlich ist Phase 2 ein Labello in edler Verpackung. Aber Wunder oh Wunder, Phase 1 fühlt sich nicht mehr so schrumpelig an. Also doch ein Labello in edler Verpackung.
Ich betrachte mich also so vor dem Spiegel und finde es gut. Abendessen ist fertig. Gibt´s nichts wichtigeres? Args, jetzt hab ich mir doch gerade  erst die Lippen geschminkt. Aber halt, es ist ja ein langanhaltender Lippenstift.
„Ha´haa!“, *böse-grinsendes-ich*, „Auf zum Härtetest!“ – Abendessen.
Cannelloni waren gut, Tomatensoße macht auch rote Lippen. Mund abputzen, aber da war ja noch was. Ich sause schnell vor den nächstgelegenen Spiegel und gucke nach, ob der langanhaltende Lippenstift in Kussmund-Nude-Rosa noch da ist. Und ja er ist es. Sogar noch heute Früh, im Bad, vor dem Spiegel – diesmal ein anderer Spiegel, somit kann der nicht schummeln, weil er weiß ja nicht, wie es gestern ausgesehen hat. Im Spiegel ist der Lippenstift noch da. Ohjeh, wie bekomme ich den denn jemals wieder ab? Doch es geht. Ganz klassisch mit Wasser und Seife.
Definitiv den Haltbarkeitstest hat der Lippenstift bestanden. Dafür darf er mich heute mit ins Büro begleiten. Er ist ja alltagstauglich – die Farbe und die Haltbarkeit. Den edel verpackten Labello braucht man aber ab und an so zwischendurch, sonst habe ich wieder Schrumpellippen. Dafür aber in Kussmund-Nude-Rosa.

Einen Schmollmund werde ich nie haben, bin ich auch zu alt für.
Einen Schmollmund werde ich nie haben, bin ich auch zu alt für.

2 comments on “Rote Lippen soll man küssen…Add yours →

  1. Hallo Mutter, ich bin auch Mutter . 48 Jahre alt. Kleidergröße 50/52 und laufe in Jeans und T-shirts rum, die ich schon hatte als meine Jüngste ( 6) geboren wurde. Lach. Bisher war mir das egal, aber gerade seit heute nicht mehr. Ich hab ein meinem übersichtlichen Schrank im Badezimmer nach Pflegemitteln gesucht . Abgelaufen. Ich hab bisher bis auf Deo, Duschgel, Shampoon und Zahnputzzeug seit gefühlten hundert Jahren nichts mehr benutzt. Das soll sich ändern und darum bin ich heute bei youtube , diversen Bloggs und Herstellern von Beauty-Mitteln versackt. Du bist mir so sympathisch, dass ich dich in meine private Blogliste aufgenommen habe. Montag will ich in den Drogeriemarkt mal gucken was da so los ist in der Beautyabteilung. Mein Kaufwunsch – Wimperntusche. Liebe Grüße von der Sammlerin

    1. HAllo Sammlerin 🙂
      Vielen Dank für Deinen Kommentar. Jeans und T-Shirt sind auch mein bevorzugter Look. Es ist so einfach, reingeschlüpft und fertig. Mir ging es nach der Geburt meiner Erstgeborenen (15) und Zweitgeborenen (12) ähnlich wie Dir. Seit einiger Zeit versuche ich mich im „gut Aussehen“ und das ist gar nicht so einfach, wenn man so lange rumgeschlumpft hat. Aber ich gebe mir Mühe, nicht immer, aber immer öfter 😉
      Dorit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.