Was mir so durch den Kopf geht.

Blog und Mathematik? Matheblog?

Mal ganz ehrlich, wer kann sich noch an Statistik im Matheunterricht erinnern und wie das damals war. Bei mir ist das „damals“ und ich fand es nicht so prickelnd, um genau zu sein total doof. Ich konnte mir nicht wirklich vorstellen wozu ich das mal bauchen könnte, was ja auch der heutigen Realität entspricht, ich brauche es nicht.
Aber, wir – also der weltbeste Ehemann- hat mir ein Statistik Tool im/auf/wo auch immer Blog eingebaut.
Jetzt sitze ich vor meinem Laptop und gucke mir an, ob jemand online ist und wenn ja wie viele.
Viele Bots sind auf meiner Seite, im Moment sogar noch mehr als Leser, aber daran arbeiten wir:
Also ich arbeite daran mehr Leser zu bekommen. Der weltbeste Ehemann arbeitet an den Bots, irgendwie kann man die nämlich aus der Statistik rausschmeißen.
So eine Statistik finde ich jetzt interessant. Das damals in der Schule bleibt weiterhin ganz weit hinten in meinem Gehirn vergraben und darf auch nicht raus.

0 comments on “Blog und Mathematik? Matheblog?Add yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.