Was mir so durch den Kopf geht.

Doppelt glückliches Me

oder glückliches Doppel-Me.
Ach nee, das geht nicht, bin Wassermann und nicht Zwilling.

Da habe ich mich doch gestern über einen Gewinn im Curvy Christmas Adventskalender  gefreut.
Tue ich immer noch.
Und am Abend, poppt bei mir eine PM von Eilli von Curvy Fashionelli, daß ich noch ein Türchen gewonnen habe.
So viel Glück in einer Lotterie oder beim Losen hatte ich noch nie. Ich habe mal ein Melitta-Kaffee-Quartett gewonnen, bis ich feststellte, dass jeder Einsender mit der richtigen Lösung so eines bekommen hat. Am liebsten sind mir immer die Tombolas, wenn jedes Los gewinnt. So was haben wir hier auf dem Dorf noch öfter. Das Los kostet einen oder zwei Euro. Man kauft ein Los, um den Verein -Landfrauen, Männergesangverein, Vogelzüchter oder den Heimatverein- zu unterstüzten und gewinnt von einem Topflappen über häßliche Tonfigürchen, einer Pflanze bis zu einer Flasche Wein alles Mögliche. Das ist toll, da macht das Losen Spaß und auf den Gewinn kommt es nicht an. Die Überraschung, was es denn am Ende ist, zählt.
Um so überraschender ist es, wenn man so richtig gewinnt, weil man weiß ja nicht, dass man auf jeden Fall etwas bekommt.
Ich konnte es nicht fassen, meine Mädels mussten gleich gucken, was die Mutter denn Gewonnen hat und bildeten sich ein, die Preise unter sich aufteilen zu können.
Aber nee, Pustekuchen, mein Gewinn und mein Preis. Da geb ich nix ab.

Eure doppelt glückliche Dorit

0 comments on “Doppelt glückliches MeAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.