Ich – der Schlumpf

Wie ich normalerweise rumlaufe und warum ich so „schlumpfig“ bin.

Mein Mann meint das Wort „schlumpfen“ oder „schlumpfig“ kennt Keiner, außer im Zusammenhang mit den kleinen blauen Wesen mit weißer Hose und Mütze. Daher hier eine kurze Beschreibung was ich damit meine: Schlumpfig bin ich, wenn ich bequem rumlaufe, total faul bin, Haare zu einem Zopf zusammenknuddele, mir keine Mühe mit meinem Aussehen gebe, durchaus sauber, trotzem aber am Rande der Schlampigkeit. Aber alles auf eine nette Art und Weise. Schlumpfen kann man in vielen Bereichen, nicht nur im Aussehen.

Indoor-Freizeit-Schlumpf
Indoor-Freizeit-Schlumpf

Ok, jetzt aber zum Thema.
Jeans und T-Shirt ist bequem. Leggings und T-Shirt ist auch bequem. Kleid und Leggings sind auch bequem, aber da muss ich schon wieder aufpassen, dass ich mich nicht von oben bis unten besaue, z.B. beim Kochen oder Küche aufräumen. Ja, ich bin ein Schlumpf, weil Schlümpfe (Definition siehe oben) sich im Alltag durchaus Flecke auf dem T-Shirt einhandeln.
Barfuß ist bequem, ich bin notorischer Barfußläufer. Birkenstocks sind auch bequem, das sind Schuhe für draußen. Turnschuhe wären bequem, aber ich habe keine.
Jacken ziehe ich an, weil mir kalt ist. Draußen. Wenn ich länger als 10 Minuten draußen sein werde. Wenn es unter 10 Grad hat, regnet und schneit. Mützen und Handschuhe sind was für Schneewanderungen, trage ich also so gut wie gar nicht.
Und es gibt noch Handtaschen. Ja, ich habe eine. Eine ganz große. Da ist alles drin. Portemonaie, Brille, Medikamente, Taschentücher, Einkaufsquittungen, Schlüssel, Terminkärtchen vom Zahnarzt,Tampons, Ketchup, Kugelschreiber und Block, Majo, ein Lippenstift, den ich doch nie benutze, und und und …….und das räume ich doch nicht alles täglich von einer Handtasche in die Andere.

Man sieht Bekleidung ist ein Mittel zum Zweck.
Der Zweck heißt hier, nicht nackt rumlaufen und nicht frieren.

2 comments on “Ich – der SchlumpfAdd yours →

  1. Ich bin auch ein Schlumpf!! Besonders gut geht schlumpfen übrigens auf dem Sofa! Habe gerade deinen Blog entdeckt und bin begeistert! Den Lippenstift werde ich mir auch sofort kaufen. LG Stefffi (49, 50-52)

    1. Hallo Steffi
      Danke für Deinen Kommentar, Schlumpfen geht überall 🙂 Irgendwie ist der Lippenstift-Artikel werbewirksam, Du bis schon die Zweite, die ihn ausprobieren will. Hmm, vielleicht sollte ich mal eine Beteiligung am Umsatz verlangen. 🙂 Ne, Spaß beiseite, freut mich, dass Dir mein Blog gefällt. Mir macht das Schreiben auch echt Spaß und bin froh über positives Feedback 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.